Am Montag, 13.06.2016, um 14:00 in Haus 4/HS 6 wird Jöran Pieper, wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachbereich ETI und Mitglied des IACS, im Rahmen des IACS-Kolloquiums über aktuelle Ergebnisse seiner Forschung berichten. Er wird einen Vortrag zum Thema „Die Essenz des Software Engineering spielend lernen“ halten.

Abstract

Das Ziel der vorgestellten Forschungsarbeit ist es, Software Engineering (SE) Methoden, Praktiken und Prozesse für Studierende leichter verständlich und zugänglich zu machen. Dabei handelt es sich um ein Wissensgebiet des SE, welches sich durch „traditionelle“ Lehr- und Lernmethoden allein nur begrenzt intuitiv und plastisch erschließt.

Im vorgestellten Projekt wurden ein integrierter Ansatz und unterstützende Werkzeuge entwickelt, welche mit neuen Ideen die spielbasierte Vermittlung der Essenz des Software Engineering unterstützen. Simulation, Digital Game-Based Learning und SEMAT Essence sind dabei wesentliche Bausteine. Der Vortrag stellt die dazu entwickelten Werkzeuge vor, geht auf deren Hintergründe ein und berichtet von ersten Erfahrungen beim praktischen Einsatz.